Babyflaschen-Ratgeber

welche babyflasche ist die beste, wie babyflasche reinigen

Welche Babyflasche kaufen? Babyflaschen-Ratgeber

Die Wahl der richtigen Babyflaschen entpuppt sich oft als schwierig. Beschäftigt man sich erst seit kurzem mit dem Thema Babyflaschen merkt man schnell, dass es gar nicht so einfach ist, sich für die richtige Babyflasche und den richtigen Sauger zu entscheiden. Schließlich gibt es eine riesige Auswahl von Babyfläschchen und man fragt sich, ob die Avent Babyflaschen, NUK Babyflaschen oder doch eher die MAM Babyflaschen am geeignetsten für sein Baby sind. Unser Babyflaschen Ratgeber verschafft hierbei Abhilfe und gibt Ihnen eine Übersicht, um das richtige Fläschchen für ihr Baby zu finden.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Babyflaschen

Kaum ein Thema wirft mehr Fragen auf, als die richtige Auswahl von Babyflaschen und Sauger. Deshalb haben wir im Folgenden die häufigsten Fragen zum Thema Babyflaschen detailliert beantwortet.
  1. Babyflaschen aus Glas oder Kunststoff?

    Die Mehrzahl der Eltern benutzt heutzutage Babyfläschchen aus Kunststoff. Zum einen ist das Material leichter als Glas ist und Fläschchen aus Plastik nicht zu Bruch gehen können. Allerdings ist die Oberfläche bei Babyfläschchen aus Kunststoff weicher als die von Glas. Somit können die Fläschchen aus Plastik schneller verkratzen und bieten Bakterien Angriffsfläche.

  2. Sauger vom Fläschchen aus Latex oder Silikon?

    Auch beim Sauger werden zwei unterschiedliche Materialien angeboten: Latex und Silikon. Latex hat den Vorteil, dass der Sauger strapazierfähiger und reißfester ist, als ein Sauger aus Silikon. Beim Auskochen neigt ein Sauger aus Latex allerdings dazu, mit der Zeit klebrig und weich zu werden. Gesundheitlich unbedenklich sind allerdings sowohl Latexsauger als auch Sauger aus Silikon.

  3. Wie sollte man Babyflaschen reinigen?

    Für die Reinigung der Babyfläschchen ist eine Flaschenbürste von Vorteil. Am besten werden Fläschchen und Sauger gleich nach der Mahlzeit mit der Hand im Spülbecken gereinigt und anschließend mit viel klarem Wasser ausgespült.

  4. Warum sollte man Babyflaschen nicht mit der Spülmaschine reinigen?

    Einige Hersteller von Babyflaschen aus Kunststoff raten von der Reinigung in der Spülmaschine ab, da Reinigungsmittel von Geschirrspülern in der Regel schärfer sind als normales Spülmittel und die Oberflächen von Kunststofffläschchen angreifen können.

  5. Was kosten gute Babyflaschen?

    Sowohl Babyflaschen aus Glas als auch Fläschchen aus Kunststoff sind für unter 20 € erhältlich. Unser Tipp: Bei Babyflaschensets erhält man gleich mehrere Babyflaschen mit unterschiedlichen Füllmengen, passenden Saugern und Zubehör zur Reinigung für unter 50 €.

  6. Warum sollte man Babyflaschen reinigen?

    Es reicht nicht aus, Milchreste einfach aus dem Fläschchen auszuspülen. Gerade in den ersten Monaten sind Babys für Bakterien- oder Keimbefall anfällig. Daher sollte man das Fläschchen und den Sauger nach dem Gebrauch sofort reinigen. Wenn die Flasche spülmaschinenfest ist, kann diese in die Spülmaschine. Alternativ kann man das Fläschchen auch mit Spülmittel und Flaschenbürste reinigen. Anschließend sollte man das Fläschchen und den Sauger mit einem Sterilisator sterilisieren.

  7. Wie kann man Babyfläschchen am schnellsten zubereiten?

    In den ersten Wochen und Monaten des Babys sind die Fläschchen Zeiten vielleicht noch sehr unregelmäßig und man kommt schnell in Hektik, wenn das Kleine schreit. Um unnötigen Stress zu vermeiden, kann man bereits morgens alles für den ganzen Tag vorbereiten. Hierzu kocht man Wasser für den ganzen Tagesbedarf ab und füllt dieses in eine saubere Thermoskanne. Füllt man nach dem Abkochen auch noch etwas Wasser zum Abkühlen in eine saubere Ersatzflasche, hat man den ganzen Tag über ausreichend Wasser für die schnelle Zubereitung der Babyflasche parat.

  8. Wo sollte man Babyflaschen aufbewahren?

    Es ist natürlich wenig sinnvoll, wenn man die sterilisierten Babyfläschchen und Sauger nach dem reinigen einfach in einen Schrank legt, da es auch dort eine gewisse Keimbelastung gibt. Deshalb sollte man die Fläschchen nach der Reinigung entweder einfach zusammenbauen oder man lässt diese nach dem sterilisieren einfach im Vaporisator stehen.

  9. Wie viele Babyflaschen braucht man?

    Das Baby wird täglich etwa fünf bis sechs Flaschenmahlzeiten erhalten. Da die Babyflaschen nach jedem Gebrauch gründlich gesäubert und sterilisiert werden müssen ist es ratsam, für jede Mahlzeit ein frisches Fläschchen bereit stehen zu haben. Somit ist es ratsam, wenn man sechs bis sieben Babyflaschen für die Milchnahrung und eine für Tee oder Wasser hat. Unser Tipp: Babyflaschensets beinhalten gleich mehrere Babyflaschen und man spart bares Geld.

  10. Wie lassen sich die Babyflaschen entkalken?

    Gerade Fläschchen aus Kunststoff neigen gerne zur Verkalkung. Um den Kalk zu lösen, kann man entweder den Kalk mit kochendem Wasser und etwas Essig lösen oder man greift zu Zitronensäure. Auch diese sorgt für ein kalkfreies Babyfläschchen. Vermeiden sollte man auf jeden Fall aggressive Reinigungsmittel, da diese den Kunststoff des Fläschchens angreifen können.